Wirtschaft : Schlichter wollen bald Tarifeinigung Vorschläge bis zum Wochenende

-

Berlin/Bremen (asi/dpa). Im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes will die Schlichtungskommission unter Vorsitz der beiden früheren Bürgermeister von Bremen und Leipzig, Hans Koschnick und Hinrich LehmannGrube (beide SPD), bis zum Wochenende eine Einigungsempfehlung für die drei Millionen Angestellten und Arbeiter von Bund, Ländern und Gemeinden erarbeiten. Das beschloss die 20-köpfige Kommission am Donnerstag in Bremen. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi verlangt über drei Prozent mehr Lohn und Gehalt sowie eine Anpassung der Osttarife an das Westniveau bis 2007. Die Arbeitgeber hatten zuletzt eine zweistufige Anhebung der Einkommen um 0,9 und 1,2 Prozent angeboten.

 Koschnick hatte vor den Verhandlungen gesagt, der Unterschied zwischen den Positionen der Tarifpartner sei groß. Die Arbeitgeber hätten insgesamt keine zwei Prozent angeboten und Kompensationsforderungen gestellt. Das sei für die Gewerkschaften nicht akzeptabel. Die Forderung von Verdi und des Beamtenbundes von 3,6 und 3,5 Prozent liege in einer „Größenordnung, die nach meiner Meinung nicht im Zusammenhang steht mit der konkreten Kassenlage auf der öffentlichen Seite“. Er werde versuchen „einen Vorschlag vorzulegen, mit dem beide ihre Probleme haben werden“, der aber dennoch eine Lösung anbiete, sagte Koschnick.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar