Wirtschaft : Schmid nennt Treuhänder für Mobilcom-Paket

-

Berlin (Tsp). Der ExDebitel-Vorstandschef Joachim Dreyer hat offenbar als Treuhänder die Aktien des Mobilcom-Hauptgesellschafters Gerhard Schmid übernommen. Nach Informationen mehrerer Zeitungen soll Dreyer den Schmid-Anteil an dem angeschlagenen Büdelsdorfer Mobilfunkanbieter vorläufig verwalten. Dreyer ist Präsident des Telekommunikations-Verbandes VATM. Schmid hatte am Freitagabend nach langen Verhandlungen seinen Widerstand gegen eine Übertragung der Anteile auf einen Treuhänder aufgegeben und so den Weg für eine Einigung mit Großaktionär France Télécom frei gemacht. Die Wahl des ehemaligen Debitel-Chefs komme für Branchenbeobachter nicht überraschend, heißt es in den Berichten. Bereits 1999 habe Dreyer den Weg für ein Gemeinschaftsunternehmen mit Mobilcom geebnet, das sich an der Ersteigerung der UMTS-Lizenzen beteiligten sollte. Schmid hält gemeinsam mit seiner Frau knapp 50 Prozent der Mobilcom-Anteile. Die Überschreibung der Aktien ist eine Voraussetzung dafür, dass sich France Télécom an einer Entschuldung der Firma beteiligt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben