Wirtschaft : Schmutzig im Dienst unterwegs

Politiker fahren meist PS-starke Klimakiller.

Berlin - Der BMW 740d xDrive (306 PS) von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) ist der schmutzigste aller Dienstwagen der Bundesregierung. Am saubersten chauffieren lässt sich Bahrs Kabinetts- und Parteikollegin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Die Bundesjustizministerin ist in einem Audi A6 3.0 TDI quattro unterwegs. Zwischen beiden Fahrzeugen liegen 34 Gramm CO2 pro Kilometer, wie die Deutsche Umwelthilfe (DUH) in ihrem aktuellen Dienstwagen-Check dokumentiert.

Die Bilanz der Umweltschützer fällt ähnlich negativ aus wie schon in den Vorjahren. „Die Resultate der diesjährigen Erhebung sind alles in allem ernüchternd“, sagte Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der DUH, am Dienstag in Berlin. Nicht nur weil die Emissionen und Spritverbräuche viel zu hoch seien, „sondern auch, weil sich im vergangenen Jahr viel zu wenige Spitzenpolitiker demonstrativ für wirklich klimaschonende Dienstwagen entschieden haben“, sagte Resch.

Das gilt auch für Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD). Er blieb bei seinem extralangen, 407 PS starken BMW 750Li, der schon im Vorjahr mit einem CO2-Ausstoß von 266 Gramm pro Kilometer für negative Schlagzeilen gesorgt hatte. Mit seiner „roten Karte“ der DUH weiß sich Wowereit aber in guter Gesellschaft: Sieben weitere Ministerpräsidenten und -präsidentinnen fahren PS-starke Klimakiller. Schlusslichter 2011: Hannelore Kraft (SPD) aus Nordrhein-Westfalen und der Hesse Volker Bouffier (CDU) – beide nutzen einen Audi A8 L W12 quattro mit 500 PS und 277 Gramm CO2. Bouffier war erst nach einer Klage der DUH bereit, Auskunft über sein Dienstfahrzeug zu geben.

Insgesamt sei die Dienstwagenflotte wieder fest in deutscher Hand, sagte Resch. Vereinzelte demonstrative Entscheidungen von Politikern für den Hybrid-Prius von Toyota seien beendet. Bundesweit auf Nummer eins liege nun Michael Neumann, Innen- und Sportsenator in Hamburg, dessen BMW 520d nur 123 Gramm CO2 in die Luft blase. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben