Wirtschaft : Schnäuzen international

Wer mit Schnupfen und stark angeschlagen zum Geschäftsessen gehen muss, braucht nicht den Tisch zu verlassen, wenn er sich die Nase putzen muss. Es ist kein Tabu, dies kurz und leise bei Tisch zu tun. „In Deutschland darf man das“, sagt die Etikette-Trainerin Imme Vogelsang aus Hamburg. Das gelte jedenfalls, solange man nicht ins Taschentuch trompetet. „Wenn ich mich einmal richtig ausschnupfen muss, mache ich das auf der Toilette.“ In anderen Ländern ist die Etikette da strenger: Geschäftsreisende in Amerika und Asien sollten sich keinesfalls bei Tisch die Nase putzen. „In Asien wäre das so, als würde hier jemand auf die Erde spucken“, erklärt Vogelsang, die Sprecherin des Netzwerks Etikette Trainer International ist. Hierzulande gelte es, unauffällig zu schnäuzen und sich dabei kurz zur Seite zu wenden. Sich dafür zu entschuldigen sei nicht nötig. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben