Schnelles Internet : Berlin wird Testfeld für neuen Mobilfunkstandard 5G

In Berlin soll der neue Mobilfunkstandard 5G erprobt werden. Dabei wollen die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung und die Deutsche Telekom zusammenarbeiten.

Ein Testfeld für den neuen Mobilfunkstandard 5G wird jetzt in Berlin eröffnet.
Ein Testfeld für den neuen Mobilfunkstandard 5G wird jetzt in Berlin eröffnet.Foto: picture alliance / dpa

Wenn es um öffentliche W-Lan-Hotspots geht, hinkt Berlin noch immer hinterher. Doch beim neuen Mobilfunkstandard 5G will die Hauptstadt nun vorne mit dabei sein. Die Technologie, die deutlich höhere Datenraten von bis zu zehn Gigabit pro Sekdunde ermöglicht, soll hier entwickelt und erprobt werden. Darauf haben sich die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung und die Deutsche Telekom geeignet. Die Technologie soll bis zum Jahr 2020 Marktreife erreichen.

Zusammenarbeit mit Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik

„In Berlins boomender Wirtschaft und Forschung besteht schon heute der Bedarf nach den konvergenten Netzen von morgen", sagte Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer (CDU). Mit dem 5G-Testfeld könne sich die Hauptstadt "im globalen Wettbewerb der Digitalmetropolen führend positionieren".

In Zusammenarbeit mit dem Berliner Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik soll die Etablierung des LTE-Nachfolgers vorangetrieben werden. Auch Internetverbindungen mit Bandbreiten von 200 Megabit pro Sekunde sollen Standard werden. Projekte wie der Cleantech Industriepark in Marzahn sollen Verbindungen mit bis zu einem Gigabit pro Sekunde erhalten. sal/seg

0 Kommentare

Neuester Kommentar