Wirtschaft : Scholz & Friends wieder in Eigenregie

Rückkauf der Anteile perfekt

-

Berlin (dpa). Die Berliner Werbeagentur Scholz & Friends kann ihre Geschäfte künftig wieder allein bestimmen. Die GesellschafterVersammlung des bisherigen britischen Mehrheitseigentümers Cordiant stimmte dem Verkauf ihres Anteilspakets in Höhe von 77,3 Prozent an etwa 20 leitende Mitarbeiter von Scholz & Friends und den Finanzinvestor Electra Partners Europe zu, teilte die Agentur am Sonntag mit. Die kartellrechtliche Genehmigung werde in wenigen Wochen erwartet. Am Ende der Transaktion werde die Erwerberholding 86 Prozent der Anteile an der Scholz & Friends AG kontrollieren, hieß es weiter.

Cordiant musste sich auf Grund großer Finanzprobleme von den Anteilen an Scholz & Friends trennen. Die Berliner Agentur ist damit Europas einziges inhabergeführtes, internationales Agenturnetz. Gemeinsam mit Electra Partners kann jetzt die eingeschlagene Wachstumsstrategie fortgesetzt werden. Dies war vor dem Hintergrund der finanziellen Situation von Cordiant in den vergangenen Monaten immer schwieriger geworden.

Der Kaufpreis beträgt nach früheren Angaben der Berliner Agentur 1,35 Euro je Aktie zuzüglich eines erfolgsabhängigen Aufschlags von neun Cent je Aktie. Ein Abschied von der Börse wird bei Scholz & Friends nicht ausgeschlossen. Rund 14 Prozent der Anteile sind derzeit noch in Streubesitz.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben