Wirtschaft : Scholz&Friends zuversichtlich

NAME

AUS DEN UNTERNEHMEN

Die Berliner Werbeagentur will trotz der Werbeflaute beim Ertrag zulegen. 2001 erzielte Scholz&Friends bei einem Umsatz von 74,4 Millionen Euro vor Steuern und Zinsen einen Gewinn von 1,4 Millionen Euro. Unter dem Strich steht allerdings ein Konzernverlust von 1,4 Millionen Euro. dpa

Bundesdruckerei im Angebot

Die privatisierte Bundesdruckerei soll wie die gesamte Authentos-Gruppe, zu der sie seit Ende 2000 gehört, nach deren Sanierung erneut verkauft werden. Das berichtet das Bundesfinanzministerium dem Haushaltsausschuss des Bundestages. Aus den Erlösen sollen Kreditforderungen des Bundes und der Landesbank Hessen-Thüringen bedient werden. dpa

Neoplan baut Stellen ab

Der Stuttgarter Bushersteller streicht bis Anfang 2003 weitere 105 Stellen. Bereits per Ende August war die Zahl der Mitarbeiter von 2007 auf 1735 verringert worden. Neoplan erreichte in den ersten acht Monaten des Jahres einen Umsatz von 256 Millionen Euro (minus 2,3 Prozent). Der Absatz sank um 23,5 Prozent auf 647 Busse. dpa

T-Mobile kann kooperieren

Die EU-Kommission will die Kooperation zwischen dem deutschen Mobilfunkbetreiber T-Mobile und dem britischen Betreiber MMO2 billigen. Bei der Vereinbarung geht es um erhebliche Kosteneinsparungen beim Ausbau des Mobilfunknetzes der dritten Generation (UMTS). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben