Schuldenkrise : Statistikamt: Griechisches Defizit 2011 höher als erwartet

Das Haushaltsloch in Athen ist noch größer als befürchtet: Am Montag hat die Statistikbehörde Elstat ihre Zahlen zur Neu- und der Gesamtverschuldung Griechenlands nach oben korrigiert.

Das Haushaltsloch in Athen übersteigt die Wirtschaftsleistung des Landes bei weitem.
Das Haushaltsloch in Athen übersteigt die Wirtschaftsleistung des Landes bei weitem.Foto: dapd

Das griechische Defizit 2011 ist höher ausgefallen als erwartet. Wie die Statistikbehörde Elstat am Montag in Athen mitteilte, lag die Neuverschuldung nach vorläufigen Zahlen bei 9,4 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) und die Gesamtverschuldung bei 170,6 Prozent des BIP. Im April war Elstat für das vergangene Jahr noch von 9,1 Prozent und 165,3 Prozent ausgegangen. (AFP)

28 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben