Wirtschaft : Schwarz Pharma legt sich Finanzpolster zu

Übernahmen in Aussicht gestellt DÜSSELDORF (dpa).Die Schwarz Pharma AG will sich ein Finanz-Polster für Firmenkäufe schaffen.Wie der Vorstandsvorsitzende des Monheimer Unternehmens, Patrick Schwarz-Schütte, am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte, soll ein Finanzierungsvolumen von insgesamt 3,5 bis vier Mrd.DM zur Verfügung stehen.Der Vorstand will sich deshalb von den Aktionären unter anderem die Aufstockung des bedingten Kapitals um 37 Mill.DM auf 40 Mill.DM genehmigen lassen.Schwarz Pharma könnte pro Jahr vier bis fünf Firmen mit einem Umsatzvolumen von jeweils 30 bis 60 Mill.DM kaufen, hieß es.Derzeit liefen aussichtsreiche Verhandlungen zu Übernahmen in Spanien und in der Türkei.Im ersten Quartal dieses Jahres legte Schwarz Pharma im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bei Umsatz und Gewinn deutlich zu.Der Gewinn nach Steuern erhöhte sich um 12,7 Prozent auf 33,8 Mill.DM.Der Umsatz kletterte um sechs Prozent auf 311,6 Mill.DM.Das Unternehmen beschäftigt 3128 Mitarbeiter (1996: 3056).

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar