Wirtschaft : Schweden könnte 2002 den Euro einführen

STOCKHOLM (AFP).Schweden könnte der Europäischen Währungsunion nach Einschätzung von Notenbankgouverneur Urban Backström ab dem Jahr 2002 beitreten.Gemessen am Stand der Vorbereitungen wäre dies das realistischste Datum, sagte Backström am Freitag in Stockholm.In Politik und öffentlicher Meinung wachse die Zustimmung zum Euro.Im Finanzministerium hieß es zuletzt, eine Entscheidung über eine Teilnahme an der Gemeinschaftswährung solle möglichst vor Übernahme der EU-Präsidentschaft durch Schweden Anfang 2001 fallen.Vize-Gouverneur Lars Heikenstein sagte, wenn Schweden der Währungsunion beitreten wolle, müsse es zunächst die Krone fest an den Euro binden.Er äußerte sich überzeugt, daß dies die Landeswährung stärken dürfte.Schon die positive Tendenz in der öffentlichen Debatte über den Euro habe der Krone gutgetan.Schweden gehört mit Großbritannien, Dänemark und Griechenland zu den EU-Staaten, die bei der Euro-Einführung zunächst außen vor geblieben sind.Schwedische Konzerne wie Ericsson und der schwedische Finanzmarkt setzen bereits auf den Euro.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben