• Schweizer Investoren verhandeln mit Fairchild Dornier Finanzkraft der Interessenten noch nicht nachgewiesen

Wirtschaft : Schweizer Investoren verhandeln mit Fairchild Dornier Finanzkraft der Interessenten noch nicht nachgewiesen

NAME

München (dpa). Der insolvente Flugzeughersteller Fairchild Dornier verhandelt mit einer Schweizer Gesellschaft über die vollständige Übernahme des Unternehmens. Die Interessentengruppe habe ihr Konzept vor kurzem schriftlich eingereicht, bestätigte Detlef Specovius von der Kanzlei des Dornier-Insolvenzverwalters. Allerdings habe die Gesellschaft ihre Finanzkraft noch nicht nachgewiesen. Übertriebene Hoffnungen seien daher nicht angebracht. Bereits in den vergangenen Monaten hatten sich die rund 3600 Beschäftigten mehrmals vergeblich Hoffnungen auf eine Rettung des Traditionsunternehmens gemacht.

Am Freitag hatte der Branchendienst „Flugpost“ über die Gespräche mit einem neuen Interessenten berichtet, der sowohl den Bau der Flugzeugreihe 728 als auch das 328er Programm und die Airbus-Komponentenführung weiterführen wolle. Allerdings hieß es in dem Bericht, der Investor habe seine Solvenz bereits nachgewiesen und verfüge über Eigenmittel in Höhe von mehr als einer Milliarde Euro. Dieser Darstellung widersprach Specovius: „Einen solchen Finanzierungsnachweis haben wir nicht.“

Bei der Leitung des Flugzeugherstellers mit Sitz in Oberpfaffenhofen bei München wollen die Schweizer nach Worten des Anwalts auf die Erfahrung ehemaliger Fairchild Dornier-Mitarbeiter bauen. Viele Einzelheiten einer möglichen Übernahme seien aber noch ungeklärt. Das eingereichte Konzept sei eher ein Rohentwurf, sagte Specovius.

Neben dem Schweizer Investor verhandele Fairchild Dornier auch mit anderen Interessenten, die an Teilen des Unternehmens interessiert seien. Einzelheiten dazu nannte er nicht. Wegen der angespannten Finanzlage und der zunehmenden Fluktuation hoch qualifizierter Ingenieure dränge die Zeit. „Alle Investoren wissen, dass wir unter Zeitdruck stehen.“ Spätestens zum Jahresende müsse eine Lösung gefunden werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben