Wirtschaft : Schwergewichte stützen den Dax

-

(Tsp). Hoffnungen auf eine baldige Zinssenkung im Euroraum haben am Montag nach einem unerwartet stark gestiegenen IfoGeschäftsklimaindex dem Dax Auftrieb gegeben. Allerdings hielt sich die gute Stimmung nur zeitweise. Am Nachmittag rutschte der Dax unter seinen Freitagsschluss und erholte sich erst zum Handelsende wieder leicht. Er schloss bei 2828,28 Punkten (plus 0,2 Prozent). Der M-Dax notierte nahezu unverändert bei 3290,81 Punkten, der Tec-Dax gewann leicht um 0,3 Prozent auf 384,66 Punkte.

Belebend wirkte der Anstieg des Ifo-Index, der im Mai auf 87,6 von 86,6 Punkten im Vormonat kletterte, während Analysten einen kaum veränderten Wert von 86,7 erwartet hatten.

Gestützt wurde der Dax von den Schwergewichten Metro (plus vier Prozent), Lufthansa (plus 2,2 Prozent) und Telekom (plus 1,2 Prozent), deren Aktien gegen den Trend anzogen. Nach guten Zahlen des Partners Mitsubishi waren auch die Aktien von Daimler-Chrysler gefragt. Händler verwiesen insgesamt aber darauf, dass die Umsätze wegen der Feiertage in England und den USA stark unterdurchschnittlich blieben. Auf der Verkaufsliste standen die Chemie- und Pharmawerte von BASF (minus 1,9 Prozent), Bayer (minus 1,1 Prozent) und Altana (minus 2,4 Prozent). Kaum verändert tendierten die Papiere des Finanzdienstleisters MLP am Tag vor der Veröffentlichung der Quartalszahlen.

Am Rentenmarkt gewann der Rex um 0,04 Prozent auf 120,79 Punkte hinzu. Der Bund Future sank um 0,04 Prozent auf 118,42 Zähler. Die Umlaufrendite fiel leicht auf 3,40 (Freitag: 3,41) Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs für den Euro auf 1,1813 (Freitag: 1,1790) Dollar fest.

0 Kommentare

Neuester Kommentar