Wirtschaft : Schwierigkeiten bei der Tochter Schaltbau führen zu deutlichem Verlust

Die Schwierigkeiten bei der Verkehrstechnik-Tochter Schaltbau haben bei der Muttergesellschaft, der Berliner Elektro Holding, einen deutlichen Ertragseinbruch im ersten Halbjahr zur Folge. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit sackte auf minus 13,7 Mill. DM - im Vorjahr war zur Halbzeit noch ein Gewinn von 35,2 Mill. DM verbucht worden. Der Umsatz ging um elf Prozent auf 709 Mill. DM zurück. Als Gründe nannte der Vorstand neben den Schaltbau-Ergebnissen auch einen Rückgang im Bereich Chipmontagetechnik. Zudem habe der Vorjahreswert einen Buchgewinn aus dem Börsengang der euromicron enthalten.

Unsicher ist nun der Börsengang des Unternehmensbereichs Bankentechnik. Die von der Gründerfamilie Bernau angestachelte Diskussion über eine Aufteilung des Konzerns und die Auflösung der Holding wirke sich belastend aus, so der Vorstand.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben