Wirtschaft : Selbstständige

-

Geld verdienen viele nicht allein über die Steuerkarte. Bei Selbstständigen bietet sich oft die Gelegenheit, auch einmal das Entgelt für eine Dienstleistung nicht zu versteuern. Doch wohin mit dem Geld? Viele haben es in das europäische Ausland transferiert, um es dem Auge der deutschen Steuerfahndung zu entziehen. Finanzminister Hans Eichel hofft, dass vieles von diesem Geld nach dem EUZinskompromiss wieder nach Deutschland zurückfließt. Doch ist noch unklar, wie die Steuerbehörden mit dem Geld verfahren sollen – und in welchem Umfang Steuersünder Amnestie erhalten können. Die Besitzer nicht ganz astreiner Konten müssen also abwarten, wie die deutsche Kapitalbesteuerung künftig tatsächlich aussehen wird. Unter Umständen stehen sie nämlich mit einer hohen Quellensteuer in Luxemburg besser da. hop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben