Wirtschaft : Sero verkauft Immobilien für 50 Mill.DM

BERLIN (jojo).Das Berliner Entsorgungsunternehmen Sero AG hat am Freitag den Verkauf von Immobilien im Wert von 50 Mill.DM bekanntgegeben.Die Standorte, alle in den neuen Ländern, wurden an Immobilienleasingfirmen veräußert und anschließend zurückgeleast.Die Geschäfte seien noch vor dem Bilanzstichtag zum 30.Juni realisiert worden, so daß die Bilanzstruktur wesentlich verbessert worden sei.Nach Angaben von Sero-Sprecherin Beatrix Melis würden die 50 Mill.DM zum Teil zur Tilgung von Schulden verwendet.Darüber hinaus sei es jetzt möglich, weitere Firmeneinkäufe aus Eigenmitteln zu bestreiten.Damit sei keine Kapitalerhöhung für die Verwirklichung der Expansionsstrategie des Unternehmens nötig.Ziel von Sero sei, in Deutschland eine flächendeckende Entsorgung anzubieten.Sämtliche im vergangenen Winter getätigten Firmeneinkäufe hätten sich "hervorragend in den Geschäftsbetrieb integriert" und würden im neuen Geschäftsjahr mit einem positiven Ergebnis zum Gesamtergebnis der Sero AG beitragen.Am Freitag legte die Sero-Aktie nach einem leichten Einbruch am Donnerstag wieder zu und lag zur Kasse bei 43,80 DM.Den Höchststand hatte der Titel im Frühjahr mit 64 DM erreicht.Sero will die Bilanz 97/98 am 4.November vorstellen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben