Serverfehler : Zeitung: Millionen Telekom-Kunden von Störungen betroffen

Wegen einem defekten Server bei der Telekom ist es laut "Rheinischer Post" bei Millionen Kunden in Deutschland zu Störungen gekommen. Auch Krankenhäuser und Notrufdienste seien betroffen gewesen.

DüsseldorfTechnische Probleme bei der Deutschen Telekom haben laut einem Zeitungsbericht bundesweit zu erheblichen Störungen in den Telefonnetzen geführt. Von dem Fehler bei einem Server in Düsseldorf seien Millionen Kunden betroffen gewesen, berichtete die "Rheinische Post" unter Berufung auf einen Sprecher der Deutschen Telekom. Anschlüsse waren demnach nicht zu erreichen oder Anrufer wurden mit falschen Nummern verbunden. Notrufdienste und Krankenhäuser klagten, dass sie nicht erreichbar waren, berichtete die Zeitung weiter.

Der betroffene Telekom-Server war laut "Rheinischer Post" zuständig für die Verbindungen der Telekom in die Netze anderer Anbieter und umgekehrt. Die ersten Störungen seien am Nachmittag in der Region Aachen, Düren, Köln und Düsseldorf aufgetreten und hätten sich auf den Niederrhein und schließlich das ganze Bundesgebiet ausgedehnt. Ursache war demnach ein Software-Fehler. Am Abend funktionierte der Server in Düsseldorf wieder, hieß es weiter. Er werde nach und nach weiter belastet, sagte der Unternehmensprecher demnach. Am Dienstagmorgen sollte er wieder voll im Einsatz sein. (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben