Wirtschaft : Shell und HEW bieten reinen Öko-Strom an

HAMBURG/BERLIN (Pl/dw).Die Deutsche Shell AG, Hamburg, und die Hamburgischen Electricitätswerke (HEW) wollen ab 1.Juni ökologisch erzeugten Strom anbieten.Das gaben die beiden Unternehmen am Freitag in Hamburg bekannt.Für den "Newpower" genannten "grünen Strom" erhöht sich der Preis allerdings um 9,2 Pfennig auf 36,5 Pfennig pro Kilowattstunde (ohne Mehrwertsteuer).Das entspreche bei einem Durchschnittshaushalt einer Mehrbelastung von rund 21 DM im Monat.HEW und Shell rechnen anfangs mit rund 8000 Kunden.Bei Erfolg beabsichtigen Shell und HEW, den "grünen" Strom auch bundesweit anzubieten.Möglicherweise werde Berlin Standort des nächsten Projektes.

Die Berliner Bewag bietet ebenfalls reinen Solarstrom an, der 76 Pfennig pro Kilowattstunde kostet.Daneben bietet sie Berliner Bürgern von der "Solastrom-Börse" bis "Solar-Invest" zahlreiche ökologische Beteiligungsmodelle an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar