Wirtschaft : Shopping-Center: Eine Mall in Szene gesetzt: Harun Farockis neuester Film

asi

"Schöpfer der Einkaufswelten" hat der Berliner Dukumentarfilmer Harun Farocki seinen Beitrag zur dokumenta X genannt. Recherchen führten ihn nach Amerika, Österreich und ins Münsterland. Herausgekommen ist ein faszinierendes Dokument über die vielen Menschen, die beteiligt sind am Bau einer Shopping-Mall - und natürlich auch ein Insiderblick auf ihre Ideen, wie man den ganz normalen Bürger kunstvoll so lange umgarnt, bis er die Geldbörse heraus zieht und einkauft, ja und am Ende auch noch glücklich dabei ist.

Was Harun Farocki dazu bewegt hat, einen Film über so etwas Banales wie eine Mall zu machen? Er ist beeindruckt, wie man das Konsum-Verhalten aller Menschen auf der Welt, ob in Europa, in Asien oder in Amerika, unter den gleichen wissenschaftlichen Gesichtspunkten vereinen und mit diesen Erkenntnissen Einkaufswelten erbauen kann. Für den Dokumentarfilmer Farocki ist eine Mall nicht einfach eine Mall - sie ist eine ideale Stadt - wenn diese Stadt auch künstlich inszeniert ist.

0 Kommentare

Neuester Kommentar