• Sicherheit am Arbeitsplatz: Zahl der Berufskrankheiten und tödlichen Arbeitsunfälle deutlich gesunken

Wirtschaft : Sicherheit am Arbeitsplatz: Zahl der Berufskrankheiten und tödlichen Arbeitsunfälle deutlich gesunken

Die Arbeitsplätze in Deutschland werden immer sicherer. Die Zahl der Berufskrankheiten und tödlichen Arbeitsunfälle sei im vergangenen Jahr deutlich gesunken, sagte der Sprecher des Hauptverbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaft (HVBG), Andreas Baader, am Dienstag in Düsseldorf mit. Im Jahr 2000 seien 850 Menschen am Arbeitsplatz tödlich verunglückt, rund 13 Prozent weniger als noch ein Jahr zuvor. Die rund drei Millionen Unternehmen der Berufsgenossenschaft hätten infolge von Unfällen rund 16,7 Milliarden Mark einzahlen müssen, sagte Baader. "Es gibt natürlich noch weitere Folgekosten - wie etwa Lohnfortzahlungen - die sich jedoch nur schwer beziffern lassen." Insgesamt verunglückten rund 1,3 Millionen Menschen an ihrem Arbeitsplatz oder auf dem Weg dorthin. Das sind drei Prozent weniger als im Vorjahr. Die Zahl der schweren Unfälle fiel der Berufsgenossenschaft zufolge um 7,6 Prozent. Beim HVBG sind nach eigenen Angaben mit 43 Millionen Mitgliedern rund 80 Prozent der deutschen Arbeitnehmer versichert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar