Wirtschaft : Siemens drückt den Dax

-

Berlin - Die wichtigsten deutschen Aktienindizes haben am Dienstag nach einem ruhigen Geschäft mit Verlusten geschlossen. Der Leitindex Dax ging nach Verlusten bei Schwergewichten wie Siemens 0,89 Prozent schwächer bei 7270 Punkten aus dem Handel. Der M-Dax für mittelgroße Werte verlor 1,08 Prozent auf 10584 Zähler, und der Tec-Dax gab um 1,37 Prozent auf 879 Punkte nach.

Die Siemens-Aktie war nach Berichten über einen Führungswechsel mit minus 2,91 Prozent auf 89,20 Euro schwächster Wert im Dax. Nach dem Rücktritt von Aufsichtsratschef Heinrich von Pierer muss jetzt auch der Vorstandsvorsitzende Klaus Kleinfeld um seinen Posten bangen. Spitzenreiter im Dax war dagegen der Chiphersteller Infineon Technologies. Die Aktie legte um 1,85 Prozent auf 11,54 Euro zu. Händler verwiesen auf Spekulationen um ein Angebot für die Speicherchip-Tochter Qimonda als Antrieb.

Am Rentenmarkt stieg der Rex am Dienstag um 0,05 Prozent auf 115,59 Punkte. Der Bund Future notierte unverändert bei 113,8 Punkten. Der Kurs des Euro stieg: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3582 (Montag: 1,3557) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7363 (0,7376) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben