SIEMENS : Gedämpfter Ausblick

Siemens

rechnet nach einem starken Jahresstart mit einem geringeren Zuwachs in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres. Insgesamt rechnet der Finanzvorstand von Siemens, Joe Kaeser, trotz der Krise in Libyen oder der Katastrophen in Japan weiter mit einer guten wirtschaftlichen Entwicklung weltweit. Der Umsatz dürfte der aktuellen Einschätzung zufolge über dem Wert des Vorjahresquartals von rund 16,5 Milliarden Euro liegen. Nach Steuern werde der Gewinn voraussichtlich ebenfalls den Vorjahreswert von rund 1,4 Milliarden Euro übersteigen, die Rekordmarke des ersten Quartals von knapp 1,9 Milliarden Euro aber verfehlen, sagte Kaeser am Dienstag. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben