Wirtschaft : Siemens liefert U-Bahnen nach Bangkok und Paris

Die Bangkok Metro Corporation Limited (BMCL) hat Siemens den Auftrag zur Ausrüstung der ersten Untergrundbahn in der thailändischen Haupstadt erteilt. Die Leistungen der 20 Kilometer langen und 18 Bahnhöfe umfassenden Metrolinie haben einen Auftragswert von 350 Millionen Euro und beinhalten die Lieferung von 19 dreiteiligen Doppelzügen, der kompletten Infrastruktur sowie deren Wartung über einen Zeitraum von zehn Jahren. Zudem soll das Unternehmen eine Mini-Metro als Schnellbahnverbindung zum internationalen Pariser Flughafen Charles de Gaulle bauen. Die Flughafengesellschaft sprach sich am Freitag für das Siemens-Angebot aus, das einen Auftragswert von über 195 Millionen Euro darstellen würde. Die endgültige Entscheidung über den Zuschlag für die Strecke von den Terminals zum nahegelegenen TGV-Bahnhof wird zur Jahresmitte erwartet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben