Siemens-Schmiergeldaffäre : US-Ermittler bereits am Dienstag in München

Um Licht in den Schmiergeldsumpf von Siemens zu bringen, will die US-Börsenaufsicht SEC sich vor Ort bei der Staatsanwaltschaft in München informieren.

Berlin"Der Termin ist am morgigen Dienstag", sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Christian Schmidt-Sommerfeld dem Tagesspiegel. "Die Amerikaner haben um ein Gespräch nachgesucht", sagte er weiter. Was im Einzelnen besprochen werden soll, dazu wollte sich Schmidt-Sommerfeld nicht äußern. Ob die US-Ermittler auch bei Siemens selbst vorstellig werden, ist offen. Ein Konzernsprecher lehnte auf Anfrage einen Kommentar ab. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben