Wirtschaft : Siemens: Siemens in Berlin

msh

Siemens hat in Berlin 16 500 Mitarbeiter, die einen Umsatz von rund acht Milliarden Mark erwirtschaften. Nach dem Umzug der Siemens-Zentrale nach München war Berlin überwiegend ein Produktionsstandort. In den letzten zehn Jahren ist aber der Anteil der Beschäftigten in Forschung, Vertrieb und Service von 20 Prozent auf 50 Prozent gestiegen. In der Sparte Information an Communications, die für das schlechte Quartalsergbnis von Siemens verantwortlich ist, arbeiten über 4000 Leute. Derzeit ist nach Angaben des Konzerns noch nicht klar, ob es in Berlin zu Stellenstreichungen kommt. Da es in Berlin keine Handy-Produktion gibt, sei dieser Bereich nicht betroffen. Für die Entwicklung von Mobilfunk-Software wurden zuletzt sogar 300 neue Mitarbeiter eingestellt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben