Wirtschaft : Siemens unter Gewinnziel

MÜNCHEN (rtr).Siemens-Chef Heinrich von Pierer steht am Donnerstag in Den Haag vermutlich kein leichter Gang vor die internationale Presse bevor.Turnusgemäß will der Konzernchef die neuesten Unternehmenszahlen erläutern.Börsenexperten erwarten aber, er werde nicht viel Positives zu sagen haben.Die Kursentwicklung der Siemens-Aktie bleibt seit einiger Zeit hinter den Rekorden des Deutschen Aktienindex zurück.Der Konzern dürfte nach Einschätzung von Analysten wohl sein Gewinnziel von drei Mrd.DM für 1997/98 (bis 30.September) verfehlen.Von Pierer hatte in einer Firmenzeitschrift erst kürzlich die Ertragsentwicklung als unbefriedigend bewertet und über "zahlreiche Probleme" in dem Konzern mit weit über 100 Mrd.DM Umsatz geklagt.Zudem hatte der Konzern schon bei Verkündung der Halbjahreszahlen vorsorglich erklärt, es könne sein, daß er sein Gewinnziel von drei Mrd.DM nicht erreiche.Das gilt bei den Analysten schon als Fakt."Ich rechne mit 2,9 Mrd.DM", sagt beispielsweise Theo Kitz vom Bankhaus Merck, Finck & Co.Von 4,90 bis etwa 5,40 DM reichen derzeit die Schätzungen für den Gewinn pro Aktie im laufenden Geschäftsjahr, für 1998/99 erwarten viele den Sprung auf oder über sechs DM.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar