Wirtschaft : Sind sich die Mischkonzerne bereits im September einig?

Die Fusionsgespräche der Mischkonzerne Viag und Veba sind nach der Einschätzung aus Verhandlungskreisen auf gutem Wege. Die Chancen für einen Erfolg seien größer als die eines Scheiterns, verlautete am Donnerstag aus den Kreisen in München. Zudem gebe es eine gute Chance, noch im September zu einer positiven Entscheidung bei den Fusionsgesprächen zu kommen. Angesichts der Breite und der finanziellen Bedeutung seien die bisherigen Verhandlungen sehr gut gelaufen. "Die Zwischenbilanz ist Erfolg versprechend", hieß es. Viag und Veba verhandeln seit Wochen über einen möglichen Zusammenschluss. Viag-Chef Wilhelm Simson und der Vorstandschef der Veba, Ulrich Hartmann, hatten sich vergangene Woche zu einem Spitzengespräch mit Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber in München getroffen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben