Wirtschaft : Sinkende Rohölpreise: Benzin und Heizöl deutlich billiger

Die fallenden Rohölpreise haben zu deutlich rückläufigen Benzin- und Heizölpreisen geführt. So kostetet ein Liter Dieselkraftstoff an den Zapfsäulen derzeit rund 15 Pfennig je Liter weniger als noch dem 23. November, teilte Exxon-Mobil mit. Im Bundesdurchschnitt betrage der Literpreis jetzt 1,66 Mark. Normalbenzin verbilligte sich seit dem Höchststand am 25. September um 17 Pfennig auf 1,90 Mark je Liter. Auch der Preis für Heizöl ist deutlich zurückgegangen. Er liegt zur Zeit zwischen 84 und 88 Mark je 100 Liter. Grund für die Preissenkung sind die deutlich niedrigeren Rohölnotierungen. So sank der Preis für ein Barrel (159 Liter) Öl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) am Freitag auf 22,92 Dollar, der niedrigste Tagespreis seit dem 26. April, als für ein Barrel 22,89 Dollar bezahlt werden mussten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben