Wirtschaft : SMH empfiehlt Verkauf

Die Berliner Privatbank Schröder Münchmeyer Hengst & Co empfiehlt, Aktien der Deutsche Telekom AG zu verkaufen.Die Analysten gehen davon aus, daß das Papier über 30 Prozent seines gegenwärtigen Wertes verlieren wird und geben ein Kursziel von 23 DM an.Ihre pessimistische Einschätzung begründet die Bank mit einem Gewinneinbruch der Telekom."Der Wettbewerb wird sich zugunsten der neuen Carrier verschieben", schreiben die SMH-Analysten in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Langfristig seien Dividendenkürzungen nicht nur ertragsbedingt, sondern auch wegen der noch zu berücksichtigenden Entschuldung wahrscheinlich.Immer geringer werdende Gewinnmargen würden der Telekom die Rückzahlung der Schulden erschweren.Ferner könne sich eine Klage gegen die vom Postminister festgelegten sogenannten Interconnection-Gebühren über Jahre hinziehen."Selbst wenn in einem zweiten Verfahren höhere Interconnection-Gebühren festgelegt werden, könnten die neuen Wettbewerber in den kritischen Jahren entscheidende Marktanteile erzielen." jojo

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar