SO FUNKTIONIERT’S : SO FUNKTIONIERT’S

DER WETTBEWERB

Zum ersten Mal hat das internationale Forschungs- und Beratungsunternehmen Great Place to Work die Vergleichsstudie „Beste Arbeitgeber in Berlin-

Brandenburg“ durchgeführt; der Tagesspiegel ist Medienpartner. Bundesweit gibt es den Wettbewerb seit 2002.

45 Unternehmen aus der Region haben sich in drei Größenklassen einer Beurteilung ihrer Arbeitsplatzkultur gestellt. Die besten zwölf (siehe Tabelle) erhalten das Gütesiegel „Beste Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg 2013“. Platzierte Betriebe ab 50 Mitarbeiter sind darüber hinaus automatisch für die diesjährigen Wettbewerbe „Deutschlands Beste

Arbeitgeber“ und „Europas Beste

Arbeitgeber“ qualifiziert.

DIE WERTUNG

Rund 4000 Mitarbeiter der beteiligten Unternehmen waren eingeladen, an einer anonymen Befragung teilzunehmen; über 70 Prozent machten mit. Gestellt wurden 63 Fragen zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen, Identifikation, Respekt, Teamgeist, beruflicher Entwicklung, Vergütung, Gesundheits- förderung und Work-Life-Balance. Das Mitarbeitervotum floss zu zwei Dritteln

in die Bewertung ein. Ein weiteres Drittel machte ein Audit der Arbeitsplatzkultur aus, in dem die personalpolitischen Maßnahmen und Konzepte der Betriebe untersucht wurden. Tsp

Mehr im Internet:

www.greatplacetowork.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben