Wirtschaft : SO KANN FAMILIE KRON SPAREN

Sparpotenzial

bei Energie:



543 Euro im Jahr

Familie Kron bezieht ihren Strom von Eon Edis und zahlt bei einem Verbrauch von knapp 3400 Kilowattstunden (kWh) im Jahr 812 Euro. Deutlich billiger käme die Familie bei der Flexstrom GmbH davon, hat das unabhängige Internet-Verbraucherportal Verivox im Auftrag des Tagesspiegels ausgerechnet. Mit dem Tarif „3600er Family Ökoflex Online“ könnten die Krons im Jahr 221 Euro sparen. Allerdings sind in diesem Preis Freieinheiten enthalten, die Flexstrom derzeit im Rahmen einer Sonderaktion anbietet. Achtung: Diese Konditionen ändern sich ständig. Unsere Angaben beruhen – wie die Preistabellen am Fuß der Seite – auf dem Stand vom vergangenen Donnerstag. Zudem müsste die Familie bei Flexstrom den Strom für ein Jahr im voraus bezahlen. Wenn die Krons das nicht wollen, sollten sie zu Teldafax Energy gehen. Ersparnis hier: 107 Euro im Jahr.

Geheizt wird im Reihenhaus in Glienicke mit Gas. Ihr Gas bekommt die Familie von EMB (Erdgas Mark Brandenburg) und zahlt dafür 1385 Euro im Jahr. Würde die Familie vom Tarif „EMB Klassik“ zum Tarif „EMB Komfort 24“ wechseln, würde das eine Ersparnis von 47 Euro im Jahr bringen.

Aber auch sonst könnte die Familie aus Brandenburg einiges sparen. Viel Energie wird durch die schlecht gedämmten Dachfenster und Rollladenkästen verschenkt, hat Energieberater Ulrich Kleemann festgestellt. Schaltet die Familie zudem noch ihre stromfressenden Kombigeräte ab, reduziert das die jährlichen Energiekosten um insgesamt 275 Euro. Und weil sich an den Dachfenstern Schimmel bildet, würden die Krons auch noch gesünder leben.hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar