Wirtschaft : So machen’s die Berliner

-

Zur Fußball-WM haben die meisten der 16 Bundesländer großzügige Sonderöffnungszeiten vorgesehen. Die Ausgestaltung ist aber Sache der Landesregierungen oder Kommunen. In Berlin hat der Senat beschlossen, dass die Geschäfte in der Zeit der WM von Montag bis Samstag generell von sechs bis 24 Uhr öffnen dürfen, am Sonntag von 14 bis 20 Uhr. Galeria Kaufhof am Alexanderplatz wird werktags von neun bis 22 Uhr öffnen, sonntags von 14 bis 18 Uhr. Das KaDeWe am Ku’damm will montags, dienstags und mittwochs von zehn bis 20 Uhr für die Kunden da sein, donnerstags und freitags von zehn bis 22 Uhr, am Samstag von 9.30 Uhr bis 22 Uhr und sonntags von 14 bis 20 Uhr. Karstadt an der Schloßstraße verkauft werktags von 9.30 Uhr bis 22 Uhr, am Sonntag von 14 bis 20 Uhr. Die Potsdamer Platz Arkaden haben werktags von 10 bis 24 Uhr und am Sonntag von 14 bis 20 Uhr geöffnet.pet

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben