So teuer wird es : Geld für die Welt

Kaum fassbare Summen stehen bei der Euro-Rettung auf dem Spiel. Wie viel zahlt Deutschland - und für was?

von

Für 253 Milliarden Euro steht Deutschland gerade, wenn der Bundestag am kommenden Donnerstag der Erweiterung des Rettungsschirms EFSF zustimmt. Hinzu kommen 11 Milliarden, der Anteil Berlins an der EU-Hilfsinstanz EFSM. Weitere 17 Milliarden Euro muss die Bundesrepublik tragen, weil sie Anteilseigner des Internationalen Währungsfonds ist – er hilft zum einen mit zwei Milliarden bei der Finanzierung des ersten Hilfspakets für Griechenland, zum anderen steuert er Kredite von 250 Milliarden Euro bei zum provisorischen Hilfsmechanismus bei, der bis 2013 gilt. Damit nicht genug: Der deutsche Anteil am ersten Paket für Athen beläuft sich auf 27 Milliarden. Und schließlich hat die Europäische Zentralbank  Anleihen angeschlagener Staaten gekauft. Deutschland wäre mit 48 Milliarden Euro dabei, müssten diese abgeschrieben werden. Lasten von zusammen 356 Milliarden Euro kommen im Extremfall also auf das Land zu – weitaus mehr als gesamte Bundeshaushalt 2012. brö

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben