So war der Tag : Aufwärts

Der deutsche Aktienmarkt hat am Montag nach zwei Verlustwochen in Folge wieder zugelegt. Für den Dax ging es um 1,7 Prozent auf 9163 Punkte nach oben. Der M-Dax rückte um 1,2 Prozent auf 16 081 Punkte vor und der Tec-Dax stieg um ein Prozent auf 1122 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 lag 1,8 Prozent höher bei 2981 Punkten.

Händlern zufolge haben insbesondere robuste Konjunkturdaten angetrieben. Chris Williamson, Chef-Volkswirt des Datenanbieters Markit, bezeichnete die europäischen Einkaufsmanager-Daten als ermutigend. Die Stimmung der europäischen Unternehmen hellte sich im Dezember überraschend stark auf. Das Konjunkturbarometer der Einkaufsmanager stieg auf 52,1 Punkte von 51,7 Zählern im Vormonat.

Daneben sorgte die Politik der US-Notenbank erneut für Gesprächsstoff. Die allgemein erwartete Straffung der US-Geldpolitik spiegele sich nach den Verlusten der vergangenen Wochen nun angemessen in den Kursen wider, sagte Anlagestratege Ian Williams vom Brokerhaus Peel Hunt.

Für die Commerzbank-Titel ging es im Dax um 4,1 Prozent nach oben. Das Institut fand einen Käufer für ein großes Paket von Schiffskrediten und kommt damit beim Abbau seiner Problemkredite voran.

Siemens-Aktien gewannen nach einem Großauftrag im zwischenzeitlich schwächelnden Geschäft mit Windanlagen 2,9 Prozent. Einziger Verlierer im Dax waren die Aktien des Dialysespezialisten Fresenius Medical Care. Sie gaben 0,6 Prozent nach.

Im M-Dax rutschten Aurubis um 1,9 Prozent ab. Europas größte Kupferhütte hatte die Dividende um 25 Cent auf 1,10 Euro je Aktie gekürzt. Die Ausschüttung liege zehn Cent unter seinen Erwartungen, schrieb DZ-Bank-Analyst Dirk Schlamp.

Am deutschen Rentenmarkt verharrte die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere auf 1,51 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,02 Prozent auf 132,98 Punkte. Der Bund-Future stand prozentual unverändert bei 140,33 Punkten. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,3776 (Freitag: 1,3727) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7259 (0,7285) Euro. Tsp

Mehr Börsenkurse und Finanzthemen unter:

www.tagesspiegel.de/wirtschaft/finanzen/

0 Kommentare

Neuester Kommentar