SOLARPRODUKTION : Neue Fabrik in Senftenberg

Die US-Firma Energy Photovoltaics (EPV) baut im südbrandenburgischen Senftenberg für 45 Millionen Euro eine Solarfabrik. Ein entsprechender Ansiedlungsvertrag wurde am Mittwoch in Senftenberg unterzeichnet. Der Produktionsstart von Photovoltaik- Dünnschichtmodulen sei für den Herbst 2008 geplant, sagte Jürgen Döring, Geschäftsführer der deutschen Tochterfirma EPV Solar Germany GmbH.

In der ersten Ausbauphase sei eine Jahreskapazität von 25 Megawatt (MW) vorgesehen, was dem zweifachen Jahresstromverbrauch der Stadt Senftenberg mit ihren rund 29 000 Einwohnern entspreche. Bei voller Auslastung könnten 200 Mitarbeiter beschäftigt werden. Die geplante Solarfabrik ist für die Energy Photovoltaics Inc. aus Robbinsville im US-Staat New Jersey nach eigenen Angaben die einzige Produktionsstätte in Deutschland.

Das brandenburgische Wirtschaftsministerium rechnet durch die Solarproduktion von landesweit sieben Unternehmen mittelfristig mit etwa 2200 Beschäftigten. Eine Vorreiterrolle nimmt die Region um Frankfurt (Oder) ein, wo sich inzwischen schon drei Unternehmen niedergelassen haben: die Odersun AG, die Conergy AG und die First Solar GmbH. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben