Wirtschaft : Solon verachtfacht Gewinn

-

Frankfurt am Main - Der Berliner Solarmodul-Hersteller Solon wächst rasant. Wegen des anhaltenden Booms der Solarbranche gelang dem Unternehmen seit Jahresanfang ein Umsatz- und Gewinnsprung. Die Aktie stieg am Montag zeitweise um rund sechs Prozent.

Solon konnte in den ersten neun Monaten den Gewinn fast verachtfachen. Der Nettogewinn habe sich von Januar bis September auf 4,5 (Vorjahreszeitraum: 0,6) Millionen Euro erhöht, teilte das Unternehmen mit. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) kletterte um 479 Prozent auf 8,1 Millionen Euro. Der Umsatz lag bei 120,3 Millionen Euro, ein Plus von 95 Prozent.

„Die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen ist ungebrochen“, erklärte Solon. Die Auftragsbücher seien bis weit ins Jahr 2006 gefüllt. Allerdings werde man durch die eingeschränkte Verfügbarkeit von Silizium, dem Ausgangsmaterial für Solarzellen, gebremst. Mit einer Entspannung sei hier nicht vor 2007 zu rechnen. Durch den Abschluss mehrerer Lieferverträge mit Solarzellenherstellern sei es Solon gelungen, seine Versorgung mit Solarzellen langfristig abzusichern. So hatte Solon im August einen Vertrag mit dem Börsenneuling Q-Cells im Volumen von 350 Millionen Euro unterzeichnet. Im September sicherte sich Solon zudem mit einem 350-Millionen-Euro-Vertrag mit der Erfurter Ersol Zugang zu dem Rohstoff. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben