Wirtschaft : Sonderabschreibung gesichert

REINER REICHEL (HB)

Einige Immobilienfonds sparen im Osten noch SteuernVon REINER REICHEL (HB)

Der Volkssport "Steuern sparen" regt die Kreativität der Initiatoren von geschlossenen Immobilienfonds an.Die Hannover Leasing hat in ihrem Fonds Nr.21, ein Immobilien-Leasingfonds, für zwei von vier Objekten die 50prozentige Sonderabschreibung Ost, die eigentlich Ende 1996 ausgelaufen ist, per Anzahlung gesichert.Wer in diesen Fonds investiert, erzielt Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung.Der Veräußerungserlös wird nicht besteuert. Knapp bei Kasse sollte er nicht sein, denn die Mindestbeteiligung beträgt rund 203 000 DM.Hinzu kommt eine obligatorische Fremdfinanzierung von weiteren 208 000 DM Kommanditeinlage beim Anleger, die die Fremdfinanzierung der Fondsgesellschaft ergänzt.Leasingnehmer ist über eine zwischengeschaltete Gesellschaft eine Tochter der Bayerischen Hypo. Die Bayerische Immobilien-Leasing (BIL) hat ihrem Leasingfonds Freiberg Elemente eines Modernisierungsfonds beigemischt.Sie nutzt die 40prozentige Sonderabschreibung Ost auf Modernisierungsaufwendungen.Bis Ende April 1999 sollen 29 Wohn- und Geschäftshäuser im sächsischen Freiberg saniert werden.Leasingnehmer ist die Städtische Wohnungsgesellschaft Freiberg.Die Bareinlage wird um eine obligatorische Fremdfinanzierung in gleicher Höhe ergänzt.Der Fremdfinanzierungsanteil im Fonds fällt mit 3,65 Mill.DM vergleichsweise gering aus. Der Investor erzielt seine Einkünfte aus Gewerbebetrieb.Bei der prognostizierten Rendite nach Steuern von 11,2 Prozent ­ hier wurde der Spitzensteuersatz unterstellt ­ wurde angenommen, daß der Veräußerungsgewinn nur mit dem halben durchschnittlichen Steuersatz des Anlegers belegt wird.Für die wahrscheinlichere Alternative einer vollen Besteuerung bei ansonsten gleicher Steuerbasis errechnet die Bayerische Immobilienleasing eine Rendite von 8,8 Prozent. Eher klassisch ist das Angebot der Deutschen Immobilien Leasing: ein Bürogebäude in Schwalbach.Da das Objekt in Westdeutschland liegt, entfallen die Sonderabschreibungen.Die Einkünfte resultieren aus Vermietung und Verpachtung.Leasingnehmer ist eine Gesellschaft, an der eine Tochter der Landesbank Hessen-Thüringen beteiligt ist, die im Ernstfall für die Leasingnehmerin eintritt.Die gegenüber den anderen Fonds höhere Kapitalbindung führt zu einer niedrigeren Rendite.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben