Wirtschaft : Sony behauptet sich als Marktführer Mehr als 100 neue Produkte

-

Berlin (Tsp). Sony Deutschland hat trotz wirtschaftlicher Flaute seine Position als Marktführer behauptet und zeigt sich optimistisch für die Zukunft. Das Unternehmen baute im Markt für Konsumelektronik im Juni und Juli nach Erhebungen der Gesellschaft für Konsumforschung seinen Marktanteil im Vergleich zu den beiden Vormonaten von 10,4 auf 11,3 Prozent aus. „Es ist ein stabiler, leichter Aufwärtstrend abzusehen“, sagte Leopold Bonengl, Chef von Sony Deutschland, am Donnerstag vor Eröffnung der Ifa. Die wirtschaftliche Situation helle sich ein wenig auf. Um den Billigprodukten der Discounter etwas entgegenzusetzen, werde Sony seine Marken stärken, sagte Bonengl. Neben der Hauptmarke Sony führt der japanische Konzern Labels wie Vaio (Notebooks), Clié (Organizer) oder Walkman. Eine Werbekampagne mit dem Fachhandel sei in Vorbereitung. Die „PremiumPartnerschaften“ mit dem Fußballclub Bayern München und dessen Nationalspieler Michael Ballack würden ausgebaut.

Auf der Ifa präsentiert Sony mehr als 100 neue Produkte, darunter einen Camcorder mit integriertem DVD-Rekorder oder eine Digitalkamera mit extrem hoher Auflösung. Besonderes Augenmerk richtet Sony auf den Bereich Home Server. Das sind Computer, die Filme, Fotos und andere Daten speichern können. Der Nutzer kann diese dann von verschiedenen Medien wie Fernseher, PC oder Hifi-Anlage abrufen. Die Verbindung erfolgt drahtlos über Funk. Um diese Technik weiterzuentwickeln hat Sony eine Kooperation mit dem Prozessorhersteller Intel vereinbart.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben