Wirtschaft : Späte Einsicht

-

Lange wurden Alltagschemikalien nicht auf ihre Folgen getestet. Bei Pflanzenschutzmitteln war klar, dass sie auch für Menschen giftig sein konnten – schließlich sollten sie das auch bei Schädlingen sein. Aber kann die Kühlflüssigkeit in Kondensatoren von Kühlschränken schlimme Folgen haben? Sie kann, wie man bei PCB nach Jahrzehnten festgestellt hat, sagt Patricia Cameron, Chemikalienexpertin des Umweltverbandes BUND. Verhaltensstörungen und Immunschäden kann es verursachen. Dass PCB heute verboten ist, hilft zunächst wenig: Der Stoff zersetzt sich so gut wie nicht und kann selbst in der Arktis nachgewiesen werden. Schwierig ist der Kampf gegen Weichmacher , die im Verdacht stehen, die Fruchtbarkeit zu schädigen. Der Einsatz von sechs Stoffen ist heute verboten – aber nur bei Kinderspielzeug, das in den Mund genommen wird. Quietscheentchen fallen aus Sicht der Behörden nicht darunter. Weichmacher finden sich außerdem weiterhin etwa in Kosmetika, Regenjacken und Duschvorhängen. hop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben