Wirtschaft : Spanische Aktien sollen Teske-62 nach vorne bringen

-

Berlin Die Schülergruppe Teske-62 setzt beim Planspiel Börse der Berliner Sparkasse auf rechnerisches Kalkül. „Wir vergleichen mögliche Gewinnchancen verschiedener Unternehmen und kaufen viele, aber günstige Aktien“, sagt der Gruppenleiter Yusuf Ulcay. Der 17-Jährige investiert das fiktive Kapital der Gruppe meist allein zu Hause über den Computer – aber nicht ohne Abstimmung mit den fünf Mädchen von Teske-62.

Wie der Hahn im Korb fühlt sich Yusuf nicht, schließlich ist er solche Mehrheitsverhältnisse aus der zehnten Klasse der Luise-und-Wilhelm-Teske-Realschule gewohnt. Die Schule gab der Gruppe ihren Namen – 62 steht für die Nummer des Bezirks Schöneberg. Der Wirtschaftsunterricht brachte die sechs Schüler zum Börsenspiel. Mit dem gesponserten Abo des Tagesspiegels und den Infos auf der Planspiel-Internetseite der Berliner Sparkasse hat sich Teske-62 auf den zweiten Platz in der Hauptstadt gespielt.

Nach Investitionen unter anderem in Aktien spanischer Unternehmen wie Antena 3 und Corporatión Mapfre sowie den Ticket-Vermarkter CTS Eventim will die Gruppe nach neusten Kaufaktionen erst die Kursentwicklungen abwarten. Teske-62 hofft, dass Aktien von Repsol, Tui und Unicredito auch zum ersten Platz verhelfen. sher

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben