Wirtschaft : Sparhaushalt soll Brasilien vor Finanzkrise retten

BRASILIA ((AP/rtr)).Ein Sparhaushalt mit Ausgabenkürzungen in Höhe von 8,7 Mrd.Real (rund zwölf Mrd.DM) soll Brasilien vor einer drohenden Finanzkrise retten.Das Finanzministerium veröffentlichte am Mittwoch Einzelheiten des Plans, der Steuererhöhungen und mehr Abgaben in die Sozialkassen vorsieht.Präsident Fernando Henrique Cardoso sagte, die Armen würden nicht belastet werden.Die Maßnahmen werden aber Experten zufolge zunächst das Wirtschaftswachstum hemmen und die Arbeitslosigkeit erhöhen.Der Internationale Währungsfonds hat einen umfassenden Sparplan gefordert, bevor ein 30-Mrd.-Dollar-Hilfspaket gewährt werden kann.Die brasilianische Notenbank hat Gerüchte zurückgewiesen, im Rahmen des Sparplans sei auch eine Abwertung der Landeswährung Real geplant.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben