Wirtschaft : SPARLAMPE

Viele Fans hat sie noch nicht

Foto: ddp

Sie ist inzwischen 25 Jahre alt. Im April 1985 hatte Osram die erste Energiesparlampe vorgestellt. Seitdem hat sie kaum mehr Fans gewonnen als der BFC Dynamo. Viele Kunden halten sie für zu teuer, zu langsam beim Anschalten, ihr Licht für zu kalt. Dann ist da noch das Quecksilber, das frei wird, sobald sie zerbricht. Gleichwohl spart sie im Betrieb viel Strom und schont das Klima, da weniger Kohlekraftwerke ans Netz müssten, wenn jeder sie einsetzen würde. Daher treibt die EU die Einführung der Energiesparlampe voran. Am 1. September ist der nächste Stichtag: Da werden alle konventionellen Glühlampen mit 60 Watt Leistung oder mehr aus dem Handel verbannt.kph

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben