Spartenübernahme : Siemens darf Bayer-Diagnostik übernehmen

Einer Übernahme der Diagnostik-Sparte des Pharmariesen Bayer durch Siemens steht nichts mehr im Wege: Die EU-Kommission hat für den 4,2-Milliarden-Euro-Deal grünes Licht gegeben.

Brüssel - Nach Ansicht der Behörde führt der Zusammenschluss nicht dazu, "dass die beiden Unternehmen die Preise für Labors und Verbraucher anheben könnten". Durch die Ende Juni angekündigte Übernahme will Siemens zu einem der weltweit führenden Konzerne im Bereich Immunchemie aufsteigen, der Diagnosen etwa für Fruchtbarkeit, Allergien und Krebs umfasst.

Im Visier haben die Münchner besonders den Wachstumsmarkt der Molekulardiagnostik, zu der unter anderem die Erkennung von Erbkrankheiten und genetischen Risikofaktoren gehört. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben