Wirtschaft : Sprachkaraoke und Überlebenswortschatz

Neue Sprachprogramme helfen, die Welt zu erkunden und schlummernde Sprachkenntnisse wachzuküssen. (11.07.2005, 09:34 Uhr)

München/Stuttgart - Eine unterhaltsame sprachliche Frischzellenkur bieten die «Interaktiven Hörbücher» von digital publishing (dp) aus München. Passend zum Ferienstart hat das Softwarehaus die 10. Auflage der vier literarischen Reiseführer herausgebracht, die selbst bei der Anreise noch zu Lernfortschritten verhelfen kann.

Die Autoren Philippe Delerm, Rafael Chirbes und Tiziano Scarpa entführen ihre «Schüler» nach Barcelona, Madrid, Salamanca, Paris und Venedig. Der Wortschatz umfasst 1200 Vokabeln für den fortgeschrittenen Anfänger und 2400 für Fortgeschrittene. Mit Bill Bryson geht es mit 1200 Vokabeln im Sprachgepäck in die USA, um den amerikanischen Alltag unter die Lupe zu nehmen.

Jedes «Interaktive Hörbuch» besteht aus einer Audio-CD mit dem Hörbuch, einem Heft mit dem Originaltext samt Übersetzung schwieriger Vokabeln und einer CD-ROM. Die CD-ROM läuft nur auf Windows-PCs, sie enthält sowohl das Hörbuch als auch den Text. Wer will, kann sich im Karaoke-Modus das Buch vorlesen und gleichzeitig Text und Vokabeln anzeigen lassen. Die Lesegeschwindigkeit ist einstellbar. Für das mobile Lernen befindet sich auf der CD-ROM zudem das Hörbuch als MP3-Datei. Die Reihe der «Interaktiven Hörbücher» umfasst zusammen mit den Neuerscheinungen 40 Titel in Französisch, Spanisch, Italienisch und Englisch. Jedes Hörbuch kostet 17,99 Euro.

Lernstoff für einen ganzen Urlaub bringt Langenscheidt mit der neuen Reihe «Der Intensivkurs» auf den Markt. Der Verlag aus München hat dazu seine bisherigen Sprachkurse für Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch zu Multimediapaketen zusammengeschnürt: Der Medienmix aus Lehr-, Grammatik- und Vokabelbuch, sechs Audio-CDs und zwei CD-ROMs für Windows-PCs ermöglicht das Hören, Sehen, Sprechen und Schreiben der neuen Sprache.

Kurze Lerneinheiten erleichtern auch Vielbeschäftigten das Fortkommen. Die Audio-CDs bieten hörspielartige Lektionen, Übungen und einen Wortschatztrainer. Beim Lernen mit den CD-ROM - jede Silberscheibe bietet ein unterschiedliches Lernniveau - kann der Nutzer dank der Spracherkennung seine Aussprache kontrollieren und die Ergebnisse der Übungen sofort auswerten. Ein fester Weg wird durch die Lektionen nicht vorgegeben. Je nach Laune ist es möglich, die interessanten Themen zuerst zu bearbeiten oder gezielt auch Grammatik zu lernen. Die Langenscheidt Intensivkurse orientieren sich am europäischen Sprachenzertifikat TELC und kosten jeweils 99 Euro.

Für ein Zehntel dessen - für 9,99 Euro pro CD-ROM - bietet der französische Sprachenspezialist Auralog die Datenträger seiner neuen CD-ROM-Reihe «Erste Schritte» an. Zum Umfang jeder CD-ROM gehören 500 Übungen, mit denen Anfänger ohne Vorkenntnisse ihren Wortschatz und die Grammatik trainieren können. Die Software nutzt ebenfalls Spracherkennungstechnologie, um Aussprachefehler gezielt identifizieren zu können. In einfache Dialogen werden Themen aus dem Alltag behandelt. «Erste Schritte» gibt es für Spanisch, Französisch, Englisch, Italienisch und auch Deutsch.

Darüber hinaus hat Auralog die Titel der «Tell me more»-Reihe überarbeitet. Die Komplettkurse ermöglichen jetzt auch das flexible Lernen: Wer unabhängig vom PC lernen möchte, kann die Audiodateien des Lernpaketes extrahieren und auf Audio-CDs brennen oder in MP3-Dateien umwandeln.

Die «Tell me more»-Kurse sind neben Spanisch, Französisch, Englisch und Italienisch auch für Niederländisch und Deutsch erhältlich. Sie orientieren sich ebenfalls am europäischen Zertifikat TELC und werden in drei Lernstufen angeboten. Jede Stufe bietet 250 Stunden Unterrichtsprogramm mit 1200 Übungen zum Lesen, Hören, Sprechen und Schreiben. Wie bei diesen Programmen üblich, bieten die «Tell me more»-Kurse auch Spracherkennung. Eine Lernstufe kostet je 44,95 Euro, Komplettkurse mit allen drei Stufen 99,95 Euro. Niederländisch ist nur in zwei Lernstufen für 65,95 Euro verfügbar.

Ohne Computer und interaktive Rückmeldungen kommen die neuen «Powerkurse für Anfänger» und «Powerkurse für Wiedereinsteiger» aus, die der Klett-Verlag aus Stuttgart unter seiner Marke Pons vertreibt. Wer den Sommer aber lieber an der Costa Verde, dem Weißen, Schwarzen oder Gelben Meer verbringen möchte, findet hier zumindest sprachliche Unterstützung. Denn es gibt die Pons-Powerkurse für insgesamt 14 Sprachen - neben den vier üblichen Sprachen beispielsweise auch für Portugiesisch, Griechisch, Dänisch, Bulgarisch, Russisch, Japanisch und Chinesisch.

Die Kurse kosten zwischen 12,95 und 26 Euro. Sie bieten ein Lehrbuch und zwei Audio-CDs. Die Inhalte sind an Urlaubs- und Alltagssituationen angelehnt, Informationen über Land und Leute runden das Angebot ab. Die wichtigsten Wörter einer Übung werden zudem als «Überlebenswortschatz» zusammengefasst. (Von Arnd Petry, dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben