Wirtschaft : Springer erwartet Gewinnplus

BERLIN (Tsp).Der Axel Springer Verlag erwartet nach dem Rekordergebnis von 1997 auch für das laufende Geschäftsjahr eine weitere Gewinnsteigerung.In einer am Dienstag in Berlin veröffentlichten Mitteilung erklärte der Verlag, der Vorstand gehe davon aus, daß das Gesamtergebnis das Niveau von 1997 übertreffen werde.Bisher hatte der Konzern für 1998 einen Überschuß zumindest auf Vorjahresniveau von 211 Mill.DM im Konzern erwartet.Im 1.Halbjahr stieg der Konzernüberschuß binnen Jahresfrist um 8,9 Prozent auf 129 Mill.DM.Das operative Ergebnis betrug 227 Mill.DM und lag damit nahezu auf dem Niveau des Vorjahres von 229 Mill.DM.Das Ergebnis sei in erster Linie auf ein Umsatzplus von vier Prozent auf 2,3 Mrd.DM zurückzuführen.Der Anstieg sei trotz eines wirtschaftlich schlechteren Umfeldes insbesondere für den Vertrieb und einer verschärften Konkurrenzsituation auf dem Berliner Markt erzielt worden, hieß es.Der Bereich Zeitungen habe mit einer Steigerung von 3,5 Prozent auf rund 1,37 Mrd.DM zur Umsatzausweitung beigetragen.Im Bereich Zeitschriften habe sich der Umsatz um 5,5 Prozent auf 636 Mill.DM erhöht.Im 1.Halbjahr investierte Axel Springer mit inzwischen 12 024 Beschäftigten 122 (Vorjahr 174) Mill.DM.Davon entfielen 33 Mill.DM auf Finanzanlagen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben