Stahlmarkt : Neuerliche Großfusion kündigt sich an

Indischen Medienberichten zufolge beabsichtigt der Stahlriese Tata Steel, dem britisch-niederländischen Konkurrenten Corus bereits in den nächsten Tagen ein Angebot für eine freundliche Übernahme zu unterbreiten.

Neu Delhi - Drei Monate nach der Mega-Fusion zwischen Mittal Steel und Arcelor zeichnet sich in der Stahlbranche eine neue Großhochzeit ab. Der indische Konzern Tata Steel bekundete sein Interesse an der britisch-niederländischen Corus-Gruppe, wie ein Tata-Sprecher mitteilte. Er fügte hinzu, Corus entspreche der Strategie des Unternehmens, sei aber nur eine Möglichkeit von mehreren. Laut indischen Medienberichten will Tata jedoch in den nächsten Tagen bereits eine freundliche Übernahme von Corus ankündigen.

Die 1907 gegründete Tata Steel fördert jährlich rund sieben Millionen Tonnen Stahl. Mit der rund 8,2 Milliarden schweren Fusion mit dem Corus-Konzern, der weltweiten Nummer neun, würde der neue Konzern rund 25 Millionen Tonnen Stahl fördern und zu den größten Unternehmen der Branche aufschließen. Im Juli hatte der Mittal-Konzern für rund 25 Milliarden Euro den europäischen Stahlkonzern Arcelor übernommen und war zur unangefochtenen Nummer eins geworden. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben