STAND DER TECHNIK : Das große Nebeneinander

ERDGAS

Serienmäßig bieten 20 Autohersteller aktuell Erdgas- Autos an, die deutlich sauberer als Benziner sind. Erdgas wird bis 2018 steuerlich gefördert und kostet umgerechnet nur halb so viel wie Benzin. Allerdings gibt es vor allem in ländlichen Regionen kaum Tankstellen. Der Nachteil: Erdgas ist ein begrenzt vorhandener fossiler Rohstoff.

BIOKRAFTSTOFF

Vorwiegend aus Rapsöl gewonnener Biodiesel wird herkömmlichem Diesel mit einem Anteil von vier Prozent beigemischt. Trotz der niedrigeren CO2-Emission hat Biodiesel Nachteile: er konkurriert mit der Nahrungsmittelproduktion und hat höhere Verbrauchswerte. Alternative: Aus Biomasse erzeugter Kraftstoff (BTL=Biomass to Liquid).

BRENNSTOFFZELLE

Aus Wasserstoff kann mit einer Brennstoffzelle elektrische Energie gewonnen werden, die einen Elektromotor antreibt. Hier sehen Hersteller wie Daimler oder VW die Zukunft des emissionsfreien Autofahrens. Die Technik ist aber noch lange nicht ausgereift. Ihr Nachteil: Die Wasserstoff-Produktion ist teuer und energieintensiv. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben