Statistik : Chinas Wirtschaft wächst langsamer

Chinas Wirtschaftswachstum hat sich im ersten Halbjahr 2008 etwas verlangsamt, legt aber immer noch im zweistelligen Prozentbereich zu. Vor allem die hohen Nahrungsmittelpreise belasten die Konjunktur.

PekingDas Wachstum habe in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 10,4 Prozent betragen - verglichen mit  einem Plus von 11,9 Prozent im Gesamtjahr 2007, teilte die Statistikbehörde der Volksrepublik am Donnerstag mit. Vor allem die einheimische Inflation, Probleme beim Nahrungsmittelangebot  und die weltweite Wirtschaftskrise gäben dem Land Anlass zur Sorge. Dennoch bleibe die chinesische Wirtschaft stark, sagte der Sprecher des Statistikamts, Li Xiaochao.
  
Der Verbraucherpreisindex legte den statistischen Angaben zufolge im ersten Halbjahr 2008 um 7,9 Prozent zu. Allein die Lebensmittel hätten sich um 20,4 Prozent verteuert. (mfa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben