Wirtschaft : Statistisches Bundesamt: Industrie-Investitionen über 100 Milliarden Mark

Die Industrie-Investitionen in Deutschland haben erstmals seit 1992 wieder die Marke von 100 Milliarden Mark überschritten. Wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden berichtete, haben die größeren Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes und des Bergbaus 1999 rund 102 Milliarden Mark investiert. Diese Summe lag um rund vier Prozent über dem Vorjahreswert von 98,3 Milliarden Mark. Verglichen mit dem Höchstwert von 116,3 Milliarden Mark (59,5 Milliarden Euro), der kurz nach der Wiedervereinigung 1991 erreicht worden war, blieb die Investitionstätigkeit 1999 aber immer noch deutlich zurück. Wichtigste Investoren waren im vergangenen Jahr die Hersteller von Kraftwagen und Zubehör mit rund 17,7 Milliarden Mark und die chemische Industrie mit rund 13,7 Milliarden Mark.

0 Kommentare

Neuester Kommentar