Wirtschaft : Steuerbetrug: Hohe Umsätze im Internet kosten den Staat offenbar Milliarden

Durch Steuerbetrug im Internet entgehen dem deutschen Fiskus nach Einschätzung des Vorsitzenden der deutschen Steuergewerkschaft, Dieter Ondracek, jährlich knapp zwölf Milliarden Mark (gut sechs Milliarden Euro) an Einnahmen. Bei Umsätzen im Netz von knapp 60 Milliarden Mark entfielen für den Staat Umsatz- und Ertragssteuern in dieser Höhe, sagte Ondracek dem Infomagazin "Focus-Money". Die staatlichen Steuerfahnder seien im Kampf dagegen mit ihrer bisherigen Ausstattung überfordert. Ondracek fordert deshalb, dass zusätzlich 800 Steuerfahnder eingestellt werden.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben