Wirtschaft : Steuerharmonisierung in der EU kommt voran

BRÜSSEL .Die Annäherung der europäischen Steuersysteme kommt voran.Das stellt die Europäische Kommission in einem Bericht fest, der am Mittwoch in Brüssel vorgelegt wurde.Die Koordinierung der Steuern sei ins Zentrum der EU-Politik gerückt, sagte der zuständige EU-Kommissar Mario Monti.Bei der Zinsbesteuerung wird die Union nach Montis Worten Anfang 1999 Kontakte mit benachbarten Staaten, den USA und Japan aufnehmen, um dort ähnliche Regeln durchzusetzen.So soll verhindert werden, daß es zur Kapitalflucht aus der EU kommt.Kontakte sind in Europa mit der Schweiz, Liechtenstein, Monaco und Andorra geplant.In Auseinandersetzung mit dem britischen Finanzminister Gordon Brown sagte Monti, die EU-Kommission strebe keine Harmonisierung der Steuern, sondern eine Koordinierung an.Insgesamt gehe es um eine Steuersenkung in der EU.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar